Polizeieinsatz

Ladendieb im Rostocker KTC erwischt – Ermittlungen wegen schweren Raubes

ARCHIV - 28.06.2011, Nordrhein-Westfalen, Köln: Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild +++ dpa-Bildfunk +++

ARCHIV - 28.06.2011, Nordrhein-Westfalen, Köln: Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild +++ dpa-Bildfunk +++

Rostock. Ein 20-jähriger Mann ist am Dienstag bei einem Diebstahl im Rostocker KTC erwischt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Ladendetektiv beobachtet, wie der Mann Ware in seine Hosentasche steckte. Security-Mitarbeiter konnten den 20-Jährigen an der Flucht hindern, wogegen dieser sich heftig wehrte. Mit Hilfe weiterer Besucher konnte der Tatverdächtige bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die gegen 17.30 Uhr alarmierten Polizeibeamten fanden bei ihm nicht nur das Diebesgut, sondern auch zwei Messer, darunter ein Einhandmesser. Der aus dem Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte stammende Mann wurde in Gewahrsam genommen. Beim Diebesgut soll es sich um ein Ladekabel aus einem Elektronik-Markt handeln, so eine Polizeisprecherin auf Nachfrage. Die Kriminalpolizei Rostock hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Raubes übernommen.

Von OZ

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen