Restaurierung abgeschlossen


DDR-Kunst steht wieder in Rostock-Schmarl: Was bei der „Heimkehr des Seemanns“ verändert wurde

Die Skulpturengruppe „Heimkehr des Seemanns“ von Reinhard Dietrich ist wieder im Schmarler Landgang zu erleben. Restaurator Bastian Hacker (l.) und Sarah Linke vom Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen stehen vor drei der heute noch existierenden vier Figuren.

Die Skulpturengruppe „Heimkehr des Seemanns“ von Reinhard Dietrich ist wieder im Schmarler Landgang zu erleben. Restaurator Bastian Hacker (l.) und Sarah Linke vom Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen stehen vor drei der heute noch existierenden vier Figuren.

Loading...

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken