Rostocker Zoo

Stolze Affen-Mama zeigt Neugeborenes: Orang-Utan-Baby kuschelt sich ins Herz der Besucher

Das Orang-Utan-Weibchen Hsiao-Nings hält im Darwineum des Zoos ihr zweites Jungtier in den Armen. Der am 15.06.2022 geborene Junge ist der sechste Orang-Utan-Nachwuchs, der im Darwineum geboren wurde.

Das Orang-Utan-Weibchen Hsiao-Nings hält im Darwineum des Zoos ihr zweites Jungtier in den Armen. Der am 15.06.2022 geborene Junge ist der sechste Orang-Utan-Nachwuchs, der im Darwineum geboren wurde.

Rostock. Im Darwineum, der Heimat der Menschenaffen im Rostocker Zoo, ist vor knapp zwei Wochen ein männliches Orang-Utan-Baby geboren worden. Die 18-jährige Mutter Hsiao-Ning und ihr Jungtier sind nun auf der Innen- und Außenanlage unterwegs. Besucher können dabei zusehen, wie die beiden Affen kuscheln und rumalbern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
utter und Kind sind bereits auf der Innen- und Außenanlage unterwegs und können dort von den Besuchern beobachtet werden.

utter und Kind sind bereits auf der Innen- und Außenanlage unterwegs und können dort von den Besuchern beobachtet werden.

Vater des Kleinen ist das Orang-Utan-Männchen Sabas (18), das zusammen mit den Weibchen Hsiao-Ning und Cantik (10) sowie den Jungtieren Niah (4) und LinTang (4) in einer Gruppe lebt. Das Baby sei bereits der sechste Orang-Utan-Nachwuchs im 2012 eröffneten Darwineum.

Von RND/dpa

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen