Nahverkehr


S-Bahn zwischen Rostock und Warnemünde soll bald auch nachts fahren

Nach dem Umbau des Warnemünder Bahnhofs für rund 65 Millionen Euro häuften sich nach der Wiederinbetriebnahme im Mai 2020 Beschwerden, weil die Züge unerträgliches Quietschen mit sich brachten.

Nach dem Umbau des Warnemünder Bahnhofs für rund 65 Millionen Euro häuften sich nach der Wiederinbetriebnahme im Mai 2020 Beschwerden, weil die Züge unerträgliches Quietschen mit sich brachten.

Loading...

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen