So schön war die 20. Marathon-Nacht in Rostock

Treten bei der Marathon-Nacht in Rostock an: Tanja Sacherow und Sonja Thiele (v.l.) aus Emden. Für die beiden ist der Lauf ein gelungener Abschluss ihres Dänemark-Urlaubs. „Unsere Männer und Kinder haben wir schon nach Ostfriesland zurückgeschickt, wir hängen noch eine Nacht in Rostock dran“, verrät Sacherow.
01 / 14

Treten bei der Marathon-Nacht in Rostock an: Tanja Sacherow und Sonja Thiele (v.l.) aus Emden. Für die beiden ist der Lauf ein gelungener Abschluss ihres Dänemark-Urlaubs. „Unsere Männer und Kinder haben wir schon nach Ostfriesland zurückgeschickt, wir hängen noch eine Nacht in Rostock dran“, verrät Sacherow.

Hat sich gut auf den Lauf vorbereitet: der 63-jährige Jürgen Wölkerling. Für den Magdeburger ist es der 16. Marathon. Rund 50 Kilometer laufe er pro Woche. „Im vergangenen Jahr habe ich insgesamt rund 2600 Kilometer zurückgelegt“, sagt er.
02 / 14

Hat sich gut auf den Lauf vorbereitet: der 63-jährige Jürgen Wölkerling. Für den Magdeburger ist es der 16. Marathon. Rund 50 Kilometer laufe er pro Woche. „Im vergangenen Jahr habe ich insgesamt rund 2600 Kilometer zurückgelegt“, sagt er.

Im Rostocker Stadthafen fiel am Sonnabend der Startschuss für die Marathonläufer der 20. Hella-Marathon-Nacht Rostock
03 / 14

Im Rostocker Stadthafen fiel am Sonnabend der Startschuss für die Marathonläufer der 20. Hella-Marathon-Nacht Rostock

Im Rostocker Stadthafen fiel am Sonnabend der Startschuss für die Marathonläufer der 20. Hella-Marathon-Nacht Rostock
04 / 14

Im Rostocker Stadthafen fiel am Sonnabend der Startschuss für die Marathonläufer der 20. Hella-Marathon-Nacht Rostock

Weiterlesen nach der Anzeige
Gute Stimmung im Rostocker Stadthafen: Zahlreiche Zuschauer haben sich eingefunden, um die Läufer beim Start anzufeuern
05 / 14

Gute Stimmung im Rostocker Stadthafen: Zahlreiche Zuschauer haben sich eingefunden, um die Läufer beim Start anzufeuern

Laufen mit Blick auf die Rostocker Skyline: Der spätere Gewinner des Marathonlaufs, Torsten Trems, in Höhe Gehlsdorf.
06 / 14

Laufen mit Blick auf die Rostocker Skyline: Der spätere Gewinner des Marathonlaufs, Torsten Trems, in Höhe Gehlsdorf.

Mama Sandra Lindner ist stolz auf ihren Sohn, Leon Gold, der nach dem Schülerlauf (1,7 Kilometer) stolz seine Medaille präsentiert.
07 / 14

Mama Sandra Lindner ist stolz auf ihren Sohn, Leon Gold, der nach dem Schülerlauf (1,7 Kilometer) stolz seine Medaille präsentiert.

Zufriedene Gesichter: Die Teilnehmer des Schülerlaufs erhalten nach dem Lauf auf der Bühne ihre Urkunde
08 / 14

Zufriedene Gesichter: Die Teilnehmer des Schülerlaufs erhalten nach dem Lauf auf der Bühne ihre Urkunde

Weiterlesen nach der Anzeige
Für viele Läufer das Highlight: Mit der Fähre werden die Halbmarathonläufer zum Startort, dem Warnowtunnel, gefahren.
09 / 14

Für viele Läufer das Highlight: Mit der Fähre werden die Halbmarathonläufer zum Startort, dem Warnowtunnel, gefahren.

Laufgruppe aus ganz Deutschland: Sandra Viehmeyer aus Sternberg, Nancy Kämpfer aus Salzwedel, Börge Hubrig aus Kiel, Anne Malchow aus Wismar und Isabell Jendrossek aus Wolfsburg. „Wir haben uns bei einer Laufgruppe auf Instagram kennengelernt und sehen uns heute zum ersten Mal“, sagt Isabell Jendrossek. Das Team startete am Warnowtunnel.
10 / 14

Laufgruppe aus ganz Deutschland: Sandra Viehmeyer aus Sternberg, Nancy Kämpfer aus Salzwedel, Börge Hubrig aus Kiel, Anne Malchow aus Wismar und Isabell Jendrossek aus Wolfsburg. „Wir haben uns bei einer Laufgruppe auf Instagram kennengelernt und sehen uns heute zum ersten Mal“, sagt Isabell Jendrossek. Das Team startete am Warnowtunnel.

 

Weitere Galerien

 
 
 
 
 
Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken