Sommermagazin

Tipp des Tages: Das sehen Teilnehmer einer Warnemünde-Stadtführung

Die Promenade in Warnemünde ist gut besucht.

Die Promenade in Warnemünde ist gut besucht.

Rostock. Die historische Bahnhofsbrücke, die über den Alten Strom führt, das Edvard-Munch-Haus, der Brunnem vom „Warnemünder Ümgang“, die Strandpromenade – das Ostseebad Warnemünde hat so einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. An der Touristinformation Warnemünde (Am Strom 59) startet am Dienstag eine Führung durch den Ort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Teilnehmer gehen ab 18 Uhr auf Erkundungstour entlang der schönsten Ecken von Warnemünde und erfahren Hintergrundwissen rund um das ehemalige Fischerdörfchen an der Ostsee. Auf der Stadtführung passiert die Gruppe unter anderem die Alexandrinenstraße mit ihren malerischen und liebevoll restaurierten Giebelhäuser, den Alten Strom und natürlich die beiden Wahrzeichen Leuchtturm und Teepott.

Tickets gibt es unter anderem unter www.rostock.de, Erwachsene zahlen 9 Euro, mit Kurkarte 8 Euro. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 3 Euro.

Von Katharina Ahlers

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen