Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Streit um Notunterkunft

Van Gogh statt Flüchtlinge: Warum Rostock die Hansemesse frei machen will

Die Hansestadt Rostock hat für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in der Hansemesse eine Notunterkunft bereitgestellt, in der über 800 Betten stehen. Aktuell leben dort 500 Menschen.

Die Hansestadt Rostock hat für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in der Hansemesse eine Notunterkunft bereitgestellt, in der über 800 Betten stehen. Aktuell leben dort 500 Menschen.

Loading...

Mehr aus Rostock

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.