Maritimes


Warnemünder Seenotretter über Arbeit auf „Arkona“: Manche Einsätze gehen besonders nah

Ein eingespieltes Team an Bord des Seenotkreuzers „Arkona“, der in Warnemünde stationiert ist, sind Vormann Mario Lange (r.), Maschinist Matthias Hecht (l.) und Stephan Schimpke (2. v. l.). Ihr vierter Mann ist derzeit Kai-Peter Fischer aus Grömitz, der zeitweise den Platz mit einem Kollegen getauscht hat.

Ein eingespieltes Team an Bord des Seenotkreuzers „Arkona“, der in Warnemünde stationiert ist, sind Vormann Mario Lange (r.), Maschinist Matthias Hecht (l.) und Stephan Schimpke (2. v. l.). Ihr vierter Mann ist derzeit Kai-Peter Fischer aus Grömitz, der zeitweise den Platz mit einem Kollegen getauscht hat.

Loading...

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken