Polizeieinsatz

Betrunkene greifen Sicherdienst in Rostocker Einkaufszentrum an – vier Verletzte im Warnow-Park

Zwei Betrunkene haben am Samstag im Rostocker Warnow-Park Sicherheitsbeamte angegriffen. Die Täter wurden festgenommen

Zwei Betrunkene haben am Samstag im Rostocker Warnow-Park Sicherheitsbeamte angegriffen. Die Täter wurden festgenommen

Rostock. Im Rostocker Warnow-Park ist es am Samstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern und dem Sicherheitsdienst gekommen. Die jungen Täter sind der Polizei hinlänglich bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach bisher feststehenden Informationen wurden zwei Männer (19 und 22 Jahre alt) von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes angesprochen, weil sie offensichtlich betrunken waren. Das gegen sie ausgesprochene Hausverbot akzeptierten sie nicht, stattdessen ging der 19-Jährige in den Angriff über. Als das ein Sicherheitsmitarbeiter mit einem Kopfstoß abwehrte, zückte er ein Messer.

Sein Kollege versuchte den Angreifer mit einem Reizstoffgerät abzuwehren, woraufhin der 22-Jährige ebenfalls mit einem derartigen Spray zurücksprühte.

Vier Beteiligte werden verletzt

So verletzten sich insgesamt alle vier Beteiligte leicht. Sie kamen in ein Krankenhaus. Neben der verständigten Polizei eilten auch zwei Rettungswagen und ein Notarzt zum Warnow-Park. Die beiden Tatverdächtigen konnten vorläufig festgenommen werden. Nach einer Vernehmung und einer Blutprobenentnahme konnten der 19- und 22-Jährige die Dienststelle inzwischen wieder verlassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Jüngere hatte 2,06 Promille im Blut, der Ältere 1,93 Promille. Die Beamten haben Ermittlungen unter anderem wegen einer gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet.

Von Stefan Tretropp

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen