Glatte Straßen

Wintereinbruch in MV: Schnee und Hagel sorgen für Unfälle auf Autobahnen

Graupel-, Schnee- und Hagelschauer haben am Samstagvormittag in mehreren Teilen Mecklenburg-Vorpommerns zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen und Unfällen geführt.

Graupel-, Schnee- und Hagelschauer haben am Samstagvormittag in mehreren Teilen Mecklenburg-Vorpommerns zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen und Unfällen geführt.

Rostock. Graupel-, Schnee- und Hagelschauer haben am Samstagvormittag in mehreren Teilen Mecklenburg-Vorpommerns zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen und Unfällen geführt. Der Winterdienst war im Dauereinsatz. Laut Polizei kam es aufgrund der Witterung auf den Autobahnen 19, 20 und 24 zu Verkehrsunfällen, die in den meisten Fällen aber glimpflich abliefen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So stießen gegen 9.30 Uhr auf der Autobahn 19 zwischen den Anschlussstellen Kessin und Rostock-Süd zwei Autos zusammen. Der Fahrer eines Audis wurde nach Polizeiangaben vom plötzlich einsetzenden Hagelschauer derart überrascht, dass er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Audi des jungen Mannes, der zusammen mit einer jungen Frau unterwegs war, geriet ins Schleudern und rammte eine Leitplanke.

Winterdienst im Einsatz

Dabei kollidierte der Audi noch mit dem Renault einer Frau. Beide Fahrzeuge verkeilten sich ineinander und wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Nach dem Unglück rückten mehrere Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei zur Unfallstelle aus. Alle drei beteiligten Personen wurden von den Rettern behandelt. Niemand erlitt jedoch solch schwere Verletzungen, dass er in ein Krankenhaus hätte transportiert werden müssen. Die Polizei regelte den Verkehr an der Unfallstelle einspurig vorbei. Der Winterdienst war besonders im Bereich der Kessiner Senke im Einsatz, um Streusalz zu verteilen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Auf der Autobahn 19 zwischen den Anschlussstellen Kessin und Rostock-Süd stießen zwei Autos zusammen.

Auf der Autobahn 19 zwischen den Anschlussstellen Kessin und Rostock-Süd stießen zwei Autos zusammen.

Weitere glättebedingte Verkehrsunfälle ereigneten sich auf der A 20 Höhe des Rastplatzes Fuchsberg, auf dem Kreuz Wismar sowie auf der A 24. Schwere Personenschäden meldete die Polizei in allen Fällen bislang nicht.

Von Stefan Tretropp

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen