Newsletter „Top-News“

Tornados und Überschwemmungen in MV

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

ein heftiges Unwetter hat am Samstag die Regionen Gelbensande und Graal-Müritz (Landkreis Rostock) heimgesucht und größere Schäden angerichtet. Die Bilder, die mein Kollege Andreas Meyer aus der Luft gemacht hat, zeigen eindrucksvoll das ganze Ausmaß.

Über der Ostsee bildeten sich am Samstag Windhosen – ein bisher seltenes Phänomen in unserer Region. Dass dafür viele Dinge zusammenkommen mussten, erklärt Ihnen Meteorologe Ronald Eixmann in unserem Beitrag. Außerdem haben wir einen Versicherungsexperten gesprochen: In welchen Fällen zahlt die Versicherung – und in welchen nicht?

Kein Wetter-Phänomen, aber eine Folge des Klimawandels ist der Anstieg der Meeresspiegel. In einer neuen Studie simulieren Wissenschaftler anhand aktuellster Daten, wie sich dieser auf die Nord- und Ostseeküste auswirken könnte. Wir zeigen Grafiken zu gefährdeten Regionen in MV und sind unterwegs in Dändorf – einem Ort, für den die Forscher nur eine düstere Prognose übrig haben. Die Menschen, die OZ-Reporterin Anja von Semenow dort Ort traf, sehen ihre Zukunft da schon deutlich entspannter.

Herzliche Grüße

Robert Berlin

Chef vom Dienst

Top News

 

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

 

OZ-Aktionen

 

OZ-Existenzgründerpreis

Es ist wieder soweit:

DER Preis für Existenzgründer:innen in MV wird verliehen. Zum 20. Mal prämiert die OSTSEE-ZEITUNG zusammen mit starken, regionalen Partnern den OZ-Existenzgründerpreis an erfolgreiche Unternehmensgründungen.

Bis zum 30.09.22 können sich Gründer:innen unter https://oz-existenzgruenderpreis.de/ bewerben und in verschiedenen Kategorien Preisgelder im Wert von 22.500 € sichern.

 

Leserfoto des Tages

Am westlichen Stadtrand prägen in der Nähe der Wismarbucht mehrere Mähwiesen das Landschaftssbild. Zwischen den Gräsern tauchen nach den jüngsten Regentagen wieder die wildwachsenden Wiesenflockenblumen auf und bestimmen durch ihre purpurfarbenen Blüten die idyllische Ansicht aus Nordwestmecklenburg.

Am westlichen Stadtrand prägen in der Nähe der Wismarbucht mehrere Mähwiesen das Landschaftssbild. Zwischen den Gräsern tauchen nach den jüngsten Regentagen wieder die wildwachsenden Wiesenflockenblumen auf und bestimmen durch ihre purpurfarbenen Blüten die idyllische Ansicht aus Nordwestmecklenburg.

Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?

Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.

 

Wir schreiben Ihnen, wenn etwas passiert

Keine wichtige Nachricht mehr verpassen: Mit der OSTSEE-ZEITUNG erhalten Sie jetzt einen kostenlosen Überblick der wichtigsten Themen direkt auf Ihr Handy! Seit Neuestem bieten wir den Service auch für den beliebten Facebook Messenger an. Hier erklären wir, was Sie dazu tun müssen.

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

 

Mehr Lesen mit dem +

Kostenlos im ersten Monat

Exklusiver Zugang zu Nachrichten aus Ihrer Region

Nachrichten überall und zu jeder Zeit

Monatlich kündbar

Nur 2,49 Euro pro Woche

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

Mehr aus Region

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen