Polizei-Report

BWM überschlägt sich auf A20 zwischen Anklam und Jarmen – Beifahrer leicht verletzt

Ein BMW hat sich auf der A20 überschlagen und kam auf dem Dach zum stehen. (Symbolbild)

Ein BMW hat sich auf der A20 überschlagen und kam auf dem Dach zum stehen. (Symbolbild)

Greifswald. Ein BMW hat sich am Dienstagmorgen auf der A 20 überschlagen. Einer der beiden Insassen verletzte sich leicht, wie die Polizei mitteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Unfall ereignete sich im Abschnitt zwischen Anklam und Jarmen. Noch ist unklar, warum der BMW plötzlich rechts von der Fahrbahn abkam und dort in die Leitschutzplanke raste. Daraufhin überschlug sich der Wagen, landete auf dem Dach und kam auf dem Standstreifen zum Liegen.

Leichte Verletzungen beim Beifahrer – Fahrer blieb unversehrt

Der 62-jährige Fahrer des Wagens blieb unverletzt, allerdings wurde sein 42-jähriger Beifahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus nach Neubrandenburg gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Unfallwagen entstand ein Schaden von ungefähr 25 000 Euro. Den Schaden an der Leitplanke schätzt die Polizei auf ungefähr 5000 Euro. Die Autobahn war nach dem Unfall für vier Stunden voll gesperrt.

Von OZ

Mehr aus Greifswald

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken