Stralsunder Straße 10/11

Der Putz ist ab

Am Sonnabend lud die Straze zum Winter-Subbotnik ein.

Am Sonnabend lud die Straze zum Winter-Subbotnik ein.

Greifswald. Bald soll es soweit sein: Dann bekommt die Stralsunder Straße 10/11 (Straze) ihre neue Fassade. Schon vor Monaten wurde die Vorderseite des Gebäudes teilsaniert. Am Sonnabend luden die Mitglieder der Initiative Straze wieder zum Arbeitseinsatz ein. 40 Greifswalder kamen zum Winter-Subbotnik. „Der Putz der Stralsunder Straße 10 wurde auf der Vorderseite von der Fassade abgeschliffen“, erklärte Felix Blüthner, Eigenleistungskoordinator der Initiative, der dankbar für den Einsatz der vielen freiwilligen Helfer war. Der nächster Schritt ist nun also getan. Das Bauprojekt nähert sich langsam der Fertigstellung. Nachdem nun auch das Grundgerüst der Bühne im Emporensaal steht, steht auch der Neubau im Hinterhof. Dort sollen in der unteren Etage ein Café und Sanitäranlagen entstehen, im oberen Bereich werden Seminarräume eingerichtet. Das Studententheater, die offene Nähwerkstatt Kabutze und weitere Initiativen sollen künftig Räume in der Straze erhalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Christin Lachmann

Mehr aus Greifswald

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen