Wohnen


Greifswalder Wohnungsgesellschaft fährt Megagewinn ein: Zockt die WVG ihre Mieter ab?

In der Stilower Wende im Stadtteil Schönwalde I errichtet die WVG drei Wohnhäuser mit 85 barrierearmen Wohnungen. Zwei Drittel der Wohnungen werden vom Land gefördert, sodass dort Menschen mit Wohnberechtigungsschein einziehen werden. Die Mieten liegen dann bei maximal 7,40 Euro/m².

In der Stilower Wende im Stadtteil Schönwalde I errichtet die WVG drei Wohnhäuser mit 85 barrierearmen Wohnungen. Zwei Drittel der Wohnungen werden vom Land gefördert, sodass dort Menschen mit Wohnberechtigungsschein einziehen werden. Die Mieten liegen dann bei maximal 7,40 Euro/m².

Loading...

Mehr aus Greifswald

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen