Vorfall in Greifswald


„Greif“ trieb führerlos, Verwirrter hatte Leinen gelöst: „Es war ein Schreck für uns“

Der Mann löste mehrere Leinen, das Schiff war jedoch mit einem Seil vorn an der Südmole befestigt. Die „Greif“ stand daraufhin quer im Ryck.

Der Mann löste mehrere Leinen, das Schiff war jedoch mit einem Seil vorn an der Südmole befestigt. Die „Greif“ stand daraufhin quer im Ryck.

Loading...

Mehr aus Greifswald

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.