Randale im Treppenhaus

Anklam: Aggressiver Mann aus Greifswald hetzt Schäferhund auf Polizisten

Die Polizei musste sich in Anklam mit einem alkoholisierten Randalierer und dessen Schäferhund auseinandersetzen.

Die Polizei musste sich in Anklam mit einem alkoholisierten Randalierer und dessen Schäferhund auseinandersetzen.

Anklam. Ein Greifswalder hat in Anklam die Polizei auf den Plan gerufen und die Beamten angegriffen. Der alkoholisierte 42-Jährige hatte zuvor im Treppenhaus eines Wohnhauses randaliert, verhielt sich den gerufenen Polizisten gegenüber aggressiv und beleidigte diese. Er schubste einen der Einsatzkräfte mehrfach. Zudem hetzte er seinen Schäferhund auf die Beamten. Die Polizisten nutzten Reizgas gegen das bellende und knurrende Tier, der Vierbeiner flüchtete daraufhin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Letztlich stimmte der Halter zu, die Beamten vor die Haustür zu begleiten, um die Personalien feststellen zu lassen. Dort griff er die Beamten erneut an, die dann auch gegen ihn vom Reizgas Gebrauch machten. Er wurde zu Boden gebracht. Dabei verletzte sich der 42-Jährige, der seinen Wohnsitz in Greifswald hat, und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizisten blieben unverletzt.

Lesen Sie auch

Aufgrund des Verhaltens wurde nicht nur Alkohol im Blut vermutet. Womöglich stand der Mann auch unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde Blut abgenommen. Der Schäferhund wurde durch die Tierrettung Vorpommern-Greifswald in Obhut genommen. Der mehrfach polizeibekannte Mann muss sich nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Usedom

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken