Er übersah das Auto von rechts

Verkehrsunfall auf der L 266 bei Bansin: Fünf Verletzte – darunter ein Kleinkind

Auf der L 266 bei Bansin sind zwei Autos aufeinander geprallt. Es gab fünf verletzte Personen. (Symbolbild)

Auf der L 266 bei Bansin sind zwei Autos aufeinander geprallt. Es gab fünf verletzte Personen. (Symbolbild)

Bansin. Am Vormittag des 13. August ist es auf der L 266 bei Bansin auf der Insel Usedomzu seinem Autounfall gekommen, bei dem fünf Personen verletzt wurden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Angaben der Polizei übersah ein 84-jähriger Autofahrer einen anderen von rechts kommenden Wagen, was zu einem Zusammenstoß der beiden Autos führte. Der Unfallverursacher und seine Ehefrau wurden dabei leicht verletzt. Die Insassen des anderen Wagens – ein 37-jähriger Mann, sein Beifahrer und ein Kleinkind – erlitten ebenfalls leichte Verletzungen.

Niemand musste in Krankenhaus

Die Blessuren aller fünf Unfallopfer konnten noch vor Ort ambulant von den angerückten Rettungskräften versorgt werden, so dass niemand ins Krankenhaus musste. Die Autos waren durch den Aufprall so stark beschädigt worden, dass sie von einem Abschleppunternehmen geborgen werden mussten. Die Polizei schätzt den entstanden Schaden auf circa 25.000 Euro. Wegen des Unfalls und der Aufräumarbeiten musste die L 266 kurzeitig voll und später halbseitig gesperrt werden. Nach einer guten Stunde konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Usedom

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen