Handel und Tourismus


Corona-Anstieg in Swinemünde: Händler und Hoteliers bangen um das Weihnachtsgeschäft

Das medizinische Personal ziehen Spritzen im Swinemünder Krankenhaus im Akkord auf. Impfen, impfen, impfen lautet auch dort die Devise. Mit 43 Corona-Infektionen verzeichnete die Stadt am Mittwoch einen Rekordanstieg.

Das medizinische Personal ziehen Spritzen im Swinemünder Krankenhaus im Akkord auf. Impfen, impfen, impfen lautet auch dort die Devise. Mit 43 Corona-Infektionen verzeichnete die Stadt am Mittwoch einen Rekordanstieg.

Loading...

Mehr aus Usedom

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen