Newsletter „Usedom“

Die Energiekrise trifft Usedom

Newsletter Ostsee-Zeitung

Newsletter Ostsee-Zeitung

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

es kommen harte Zeiten auf uns zu. Die Preise steigen, der Urlaub wird gleichzeitig teurer: Wo führt das noch hin? Die ersten Hotels haben bereits ihre Pools kühler gestellt oder die Öffnungszeiten der Saunen verkürzt, wie mein Kollege Hannes Ewert aufgeschrieben hat. Der Tenor der Hoteliers: Wenn das so weiter geht, wird es eng um den Tourismus, vor allem in den Wintermonaten, in denen die Gäste die Wellnessangebote vorrangig nutzen.

Einige Vermieter von Ferienwohnungen sind bereits am Rechnen, ob es sich noch lohnt, ihre Wohnungen für Gäste im Winter zur Verfügung zu stellen. Diese Entwicklung macht mich nachdenklich. Ob es sich noch rechnet, die Eisbahn in den Kaiserbädern angesichts gestiegener Strompreise in Betrieb zu nehmen - darüber diskutieren derzeit die Gemeindevertreter. Ronald Richter, der Betreiber der Eisbahn sieht der Situation gelassen entgegen und fiebert dem Aufbau der Eisbahn Mitte Oktober entgegen.

Aber es gibt auch gute Nachrichten auf Usedom: Die Kinder der Ückeritzer Kita haben ihre Kitaleiterin in den Ruhestand verabschiedet. Und die Heringsdorfer Bürgermeisterin hat nun ihren Doktortitel (mit Auszeichnung!) - hat ihre Arbeit trotz der herausfordernden Bürgermeister-Aufgabe in vielen Nachtschichten fertiggestellt. Dazu sage ich nur: Hut ab!

Ein erholsames Wochenende wünscht Ihnen,

Stefanie Ploch

Redakteurin in der Lokalredaktion Zinnowitz

 

Mehr als Sonne & Sand

 

Blick nach Swinemünde

 

Besondere Geschichte

 

Freizeittipps

 

Verkehrsinfos

 

Wochenendwetter

 

Leserfoto

Blick über die Kaiserbäder am Abend. Im Vordergrund die Ahlbecker Seebrücke, dahinter die Seebrücken aus Heringsdorf und Bansin.

Blick über die Kaiserbäder am Abend. Im Vordergrund die Ahlbecker Seebrücke, dahinter die Seebrücken aus Heringsdorf und Bansin.

Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an zinnowitz@ostsee-zeitung.de.

 

Für noch mehr Infos rund um Usedom

Schauen Sie doch auf unserer Usedomer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

 

Mehr Lesen mit OZ +

  • Kostenlos im ersten Monat
  • Exklusiver Zugang zu Nachrichten aus Ihrer Region
  • Nachrichten überall und zu jeder Zeit
  • Monatlich kündbar
  • Nur 2,49 Euro pro Woche

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

Mehr aus Usedom

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen