Kriminalität

Ertappte Fahrraddiebe verlieren in Heringsdorf Räder auf der Flucht

In Heringsdorf sind Samstagfrüh wieder Fahrräder gestohlen worden (Symbolbild)

In Heringsdorf sind Samstagfrüh wieder Fahrräder gestohlen worden (Symbolbild)

Heringsdorf. Auf ihrer Flucht haben mutmaßliche Fahrraddiebe am Samstagmorgen in Heringsdorf auf Usedom zwei Räder verloren – durch die geöffnete Hecktür ihres Transporters. Ein Urlauber aus Berlin hatte gegen 4.10 Uhr in der Nähe eines Campingplatzes drei Personen beim Verladen beobachtet und angesprochen, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin flüchteten die unbekannten Täter. Da die Hecktür des Transporters noch offen war, fielen zwei Räder während der Fahrt wieder heraus gefallen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei konnte den Transporter mit den Dieben nicht mehr finden. Die Beamten stellten dann nahe der Verladestelle allerdings außer den beiden verlorenen Rädern neun weitere zum Abtransport bereitgestellte Drahtesel sicher.

Lesen Sie auch

Im Verlaufe des Tages wurden insgesamt 19 Fahrräder als gestohlen gemeldet, die elf gefundenen Räder wurden nach der Spurensicherung an die Besitzer zurückgegeben. Die durch die Diebe letztlich entwendeten Fahrräder haben einen Wert von etwa 20 000 Euro.

Mehr aus Usedom

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken