Swinemünde

Italiener planen und bauen den Swinetunnel

So soll einmal der Tunnel aussehen, der die Insel Usedom und Wollin verbindet.

So soll einmal der Tunnel aussehen, der die Insel Usedom und Wollin verbindet.

Swinemünde. Es ist mittlerweile bekannt, wer den Tunnel zwischen den Inseln Usedom und Wollin entwerfen und bauen darf. Das wird ein italienisches Firmenkonsortium, das aus den Unternehmen Astaldi S.p.A und Ghella S.p.A besteht, tun. Diese Wahl hat der Ausschuss für öffentliche Ausschreibungen am vergangenen Freitag getroffen. Insgesamt vier Angebote wurden im Ausschreibungsverfahren verglichen. Das günstigste Angebot haben nun die Italiener abgegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
OZ-TV am Mittwoch - Auto kracht in Wohnstube: Familie darf bleiben

OZ-TV am Mittwoch: Auto kracht in Haus in Bützow, Joachim Gauck in Ribnitz-Damgarten, Rechtsextreme Plattform: Gerichtsprozess unterbrochen, Aldi-Markt am Pommerndreieck eröffnet, Weihnachtsbaum am Schweriner Schloss aufgestellt

Das Konsortium soll also den Tunnel im Wert von 727 Millionen Zloty bauen. Die anderen Anbieter haben aber noch zehn Tage Zeit, um einen eventuellen Widerspruch einzulegen. „Sollte kein Widerspruch eingelegt werden und die Kontrolle reibungslos verlaufen, wird zu Beginn des neuen Jahres der Bauvertrag abgeschlossen“, sagt Lukasz Lendner, Direktor der Generaldirektion für Straßen- und Autobahnbau (GDDKiA) in Stettin. Ein Tunnel mit einer Länge von 1,76 km. Der Durchmesser des Tunnels wird 12 Meter betragen. Es wird dort eine Fahrbahn in zwei Richtungen gebaut. Darunter entsteht auch ein Nottunnel.

    Weiterlesen nach der Anzeige
    Weiterlesen nach der Anzeige

    Hannes Ewert

    Mehr aus Usedom

     
     
     
     
     
    Anzeige
    Anzeige
    Empfohlener redaktioneller Inhalt

    An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

     

    Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

    Verwandte Themen

    Letzte Meldungen

     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Spiele entdecken