Newsletter „Usedom“

Kaffee zu schwach und Möwen zu laut

Newsletter Ostsee-Zeitung

Newsletter Ostsee-Zeitung

Liebe Leserinnen und Leser,

wegen zu schwachem Kaffee meckern? Kann ich verstehen. Aufregen würde ich mich zwar nicht, aber innerlich ärgern schon. Aber an die Ostsee fahren und sich über den Geschrei der Möwen aufregen – und deswegen sogar Geld zurück verlangen? Das geht meiner Meinung nach gar nicht. Viele Urlauber der schönen Insel Usedom sind gern hier, genießen die Sonne und haben eine nette Zeit. Ich freue mich immer sehr darüber wenn mir Touristen erzählen, wie viel Erholung sie hier finden und welchen schönen Urlaub sie genießen.

Einige haben aber an vielem zu nörgeln. Hoteliers und andere Touristiker haben mir von den skurrilsten Beschwerden und Anfragen erzählt. So hat beispielsweise ein Urlauber in Karlshagen gefordert, dass Strandkörbe verboten werden sollen. Schließlich würden sie die Sicht auf die Ostsee verdecken. Darüber kann ich nur mit einem Schmunzeln den Kopf schütteln. Mehr kuriose Begebenheiten lesen Sie weiter unten im Text.

Die Insel will sich weiter entwickeln. Und verändern. Einige Pläne dafür sind schon weit fortgeschritten, andere noch in den Kinderschuhen. Die Seebrücke in Zinnowitz soll umgestaltet werden. Und auch für den Zirkus in Bansin gibt es nun einen Kompromiss, wie es weiter gehen kann.

Blicken wir also auch optimistisch in die Zukunft. Auch, wenn viele immer mehr sparen müssen, angesichts steigender Preise. Meine Kollegin hat eine Familie getroffen, die nun den Gürtel enger schnallen muss.

Es grüßt Sie von der schönen Insel Usedom,

Stefanie Ploch,

Redakteurin Lokalredaktion Zinnowitz

 

Mehr als Sonne & Sand

 

Blick nach Swinemünde

 

Die besondere Geschichte

 

Freizeittipps

 

Wochenendwetter

Usedom-Wetter

Samstag und Sonntag ist es erneut freundlich bei einem oftmals blauen Himmel. Es wird mit Werten um 22 bis 24 Grad merklich kühler. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest.

 

Leserfoto

Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an zinnowitz@ostsee-zeitung.de.

 

Für noch mehr Infos rund um Usedom

Schauen Sie doch auf unserer Usedomer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

 

Mehr Lesen mit OZ +

· Kostenlos im ersten Monat

· Exklusiver Zugang zu Nachrichten aus Ihrer Region

· Nachrichten überall und zu jeder Zeit

· Monatlich kündbar

· Nur 2,49 Euro pro Woche

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

Mehr aus Usedom

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen