Kultur


Premiere im Theater Anklam: Darum lohnt sich „Der Gott des Gemetzels“

Sie sind als Ehepaare für „Der Gott des Gemetzels“ besetzt: Paola Brandenburg, Anna Jamborsky, Torsten Schemmel und Heiko Gülland (v.l.). Ins Auge fällt außerdem das lichtdurchflutete, klare Bühnenbild von Alexander Martynow.

Sie sind als Ehepaare für „Der Gott des Gemetzels“ besetzt: Paola Brandenburg, Anna Jamborsky, Torsten Schemmel und Heiko Gülland (v.l.). Ins Auge fällt außerdem das lichtdurchflutete, klare Bühnenbild von Alexander Martynow.

Loading...

Mehr aus Usedom

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen