Hubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall in Usedom: Radfahrer übersieht Auto auf B 110

Der Rettungshubschrauber „Christoph 47“ brachte den schwerverletzten Radfahrer ins Greifswalder Klinikum.

Der Rettungshubschrauber „Christoph 47“ brachte den schwerverletzten Radfahrer ins Greifswalder Klinikum.

Usedom. Auf der B 110 kam es am Donnerstagvormittag am Ortsausgang von Usedom in Richtung Mellenthin zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Informationen der Polizei hatte ein 78-jähriger Radfahrer die Bundesstraße überquert und dabei nicht auf den Verkehr geachtet. Ein – ebenfalls 78-jähriger – Opel-Fahrer konnte den Zusammenstoß mit dem Fahrrad trotz einer Gefahrenbremsung nicht mehr verhindern.

Der Radfahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt und ins Uniklinikum nach Greifswald geflogen. Zur Landung des Rettungshubschraubers musste die B 110 auf Höhe der Unfallstelle für etwa 20 Minuten komplett gesperrt. werden. Der Sachschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Von Cornelia Meerkatz

Mehr aus Usedom

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen