Zwischen Bansin und Ückeritz

Frau mit über 2,3 Promille unterwegs: Zeugen stoppen betrunkene Autofahrerin auf Usedom

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines zivilen Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen.

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines zivilen Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen.

Ückeritz. Auf der Insel Usedom haben zwei Autofahrer eine betrunkene Fahrzeugführerin gestoppt. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, ereignete sich der Vorfall am Sonntagabend zwischen Bansin und Ückeritz auf der Bundesstraße 111, der Hauptverkehrsverbindung der Insel. Zeugen war aufgefallen, dass der Wagen der 52-jährigen Frau mehrfach abrupt die Geschwindigkeit änderte, Schlangenlinien auch auf der Gegenfahrbahn hinlegte und Bordsteine überfuhr. Andere Fahrzeuge mussten ausweichen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Mann setzte sich mit seinem Auto daraufhin vor den Wagen der Frau und bremste sie bis zum Stillstand aus. Eine andere Frau fuhr hinter das Auto der 52-Jährigen, so dass diese nicht mehr zurückfahren und fliehen konnte. Die 52-Jährige gab dann die Zündschlüssel freiwillig heraus. Beim Atemalkoholtest stellten die Polizei 2,38 Promille fest. Der Führerschein wurde sichergestellt, weitere Ermittlungen folgen, wie es hieß.

Von RND/dpa

Mehr aus Usedom

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen