Trunkenheit am Steuer

Mehrere Fahrer unter Alkoholeinfluss bei Grimmen gestellt – Polizei setzt Pfefferspray ein

Die Grimmener Polizei hat am Wochenende mehrere betrunkene Auto- und Fahrradfahrer aufgegriffen. Der Fahrer eines Transporters wurde bei der Verkehrskontrolle aggressiv. (Symbolbild)

Die Grimmener Polizei hat am Wochenende mehrere betrunkene Auto- und Fahrradfahrer aufgegriffen. Der Fahrer eines Transporters wurde bei der Verkehrskontrolle aggressiv. (Symbolbild)

Grimmen. Am Wochenende hat die Grimmener Polizei mehrere betrunkene Auto- und Fahrradfahrer aufgegriffen. Aber nicht alle verhielten sich dabei ruhig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So fiel der Polizei am Sonnabend gegen 20 Uhr in der Tribseeser Straße in Grimmen ein Radfahrer auf, der in Schlangenlinie fuhr. Sie stoppten den 67-Jährigen und führten einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis: 1,70 Promille.

Transporter fährt Schlangenlinien auf B 20

Etwa zur gleichen Zeit meldete ein Autofahrer der Polizei, dass er auf der Bundesstraße 20 einem VW Transporter folgt, welcher in Schlangenlinie fuhr. Wenig später hielten die Polizisten den Fahrer in Elmenhorst an. Der 45-Jährige leistete bei der Verkehrskontrolle so erheblichen Widerstand, dass die Polizeibeamten Pfefferspray einsetzen mussten. Der Betrunkene bedrohte und beleidigte die Beamten. Da er einen Atemalkoholtest verweigerte, wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am frühen Sonntagmorgen stoppten die Grimmener Polizisten gegen 4 Uhr im Zandershäger Weg in Richtenberg einen Radfahrer. Der 21-Jährige war stark alkoholisiert. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von 1,82 Promille.

Wer mit Alkohol auf dem Fahrrad erwischt wird, muss auch mit Sanktionen hinsichtlicht des Führerscheins rechnen. Punkte in Flensburg, eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) sowie die Entziehung der Fahrerlaubnis sind mögliche Folgen. Ab einem Wert von 1,6 Promille kann sich ein Radler der Trunkenheit im Verkehr strafbar machen.

Von OZ

Mehr aus Grimmen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen