Grimmen

Aus zwei Pflegediensten wird einer

Waltraud Zoch übergab vor drei Jahren ihrer Tochter Mareen Buchholz den vor ihr gegründeten Pflegedienst. Ab Januar 2018 gehört der Pflegedienst zum Pflegeteam Ostseeküste.

Waltraud Zoch übergab vor drei Jahren ihrer Tochter Mareen Buchholz den vor ihr gegründeten Pflegedienst. Ab Januar 2018 gehört der Pflegedienst zum Pflegeteam Ostseeküste.

Grimmen. Von der häuslichen Betreuung über Wohngruppen bis hin zur Finalpflege – ab Januar 2018 bietet das Pflegeteam Ostseeküste aus Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) „alles aus eine Hand“, wie Geschäftsführerin Mareen Buchholz (37) sagt. Denn dann wird aus dem Pflegedienst Zoch, den ihre Mutter 1994 gründete und ihr vor drei Jahren anvertraute, und ihrem Pflegeteam Ostseeküste – gegründet 2011 – ein Anbieter in Sachen Pflege.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es sind hauptsächlich organisatorische Gründe“, begründet die 37-Jährige. Es sei auf lange Sicht sinnvoller, vorhandene Resourcen zu bündeln. Denn was sie jetzt doppelt leisten muss, sprich Abrechnungen, Dienstpläne oder Kontrollen durch den Medizinischen Dienst, sei auf Dauer nicht händelbar. Nicht in Zeiten, in denen der Fachkräftemangel in der Pflege –<TH>wie in beinahe allen Branchen<TH>–<TH>die Existenz erschwert.

Anja Krüger

Mehr aus Grimmen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken