Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verkehr

Autobahn 20 bei Tribsees wegen Bauarbeiten an Trebeltalbrücke gesperrt

Zwei Tage Vollsperrung: An der Trebeltalbrücke bei Tribsees wird wieder gebaut.

Zwei Tage Vollsperrung: An der Trebeltalbrücke bei Tribsees wird wieder gebaut.

Tribsees. Autofahrer aufgepasst: Einmal mehr muss die Autobahn 20 im Bereich der Trebeltalbrücke bei Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) für zwei Tage gesperrt werden. Am Dienstag und Mittwoch (31. Mai, 1. Juni) müssen Autofahrer jeweils zwischen 7.30 und 18.00 Uhr wieder den Umweg über die Landesstraßen 19 und 23 zwischen den Anschlussstellen Tribsees und Bad Sülze nehmen. Den Einwohnern von Langsdorf und Böhlendorf – beide Orte sind an der Umleitungsstrecke gelegen – droht erneut erhebliche Lärmbelastung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es stehen nach Angaben der Autobahn GmbH Montagearbeiten auf dem Plan, bei denen Autokräne eingesetzt werden. Die Vollsperrung sei notwendig, weil die Arbeiten wegen der beengten Platzverhältnisse von der Fahrbahn Richtung Lübeck ausgeführt werden müssen.

Reparatur des Lochs bis Ende 2023 geplant

Die Bauarbeiten zur Reparatur des spektakulären Autobahnlochs sollen Ende 2023 abgeschlossen sein. Die A20 war 2017 abgesackt, weil sich die Stützen der Trebeltalbrücke im moorigen Untergrund nicht genug Halt fanden. Im Dezember 2018 war eine Behelfsbrücke installiert worden, die im Herbst vergangenen Jahres wieder abgebaut wurde - nach Fertigstellung der Fahrbahn in Richtung Rostock. Seither wird die neue Autobahn Richtung Stettin gebaut.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Grimmen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.