Polizei im Einsatz

Wasserleitung manipuliert – hoher Schaden in einem Grimmener Mehrfamilienhaus

Die Polizei berichtet von einer manipulierten Wasserleitung in Grimmen. (Symbolbild)

Die Polizei berichtet von einer manipulierten Wasserleitung in Grimmen. (Symbolbild)

Grimmen. Durch die Manipulation einer Wasserleitung ist in einem Mehrfamilienhaus in Grimmen erheblicher Sachschaden entstanden. Darüber berichtet die Polizei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Demnach hätten am Sonntag gegen 7.20 Uhr Mieter zunächst einen Rohrbruch innerhalb des Hauses gemeldet. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grimmen stellten allerdings die Manipulation an einer Wasserleitung fest und informierten das örtliche Polizeirevier.

Zwei Wohnungen derzeit unbewohnbar

Durch den Austritt des Wassers entstand nach Schätzung eines Vertreters des Eigentümers ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro. Zwei Mietparteien können ihre Wohnungen aktuell nicht bewohnen und haben sich Übernachtungsmöglichkeiten gesucht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimmen unter 038326570, im Internet unter www.polizei.mvnet.de oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Von OZ

Mehr aus Grimmen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen