Kaschow

In Dirndl und Lederhose

Kaschow. Feiern wie die Bayern. So hätte am Samstagabend das Motto in der Rademacher-Festscheune des Golfparks Strelasund heißen können. Fast ausnahmslos kamen die Besucher zum traditionellen Oktoberfest in Dirndl und Lederhose.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit 400 Leuten war die Festscheune erneut restlos ausverkauft. „Wir haben mit dieser Veranstaltung vor zwölf Jahren in ganz kleiner Runde angefangen“, erinnert sich Jörg Remer vom Golfpark Strelasund zurück. Damals feierten lediglich 17 Leute in der Gaststätte „Frettwurst“. „In den Jahren ist unser Oktoberfest dann immer mehr gewachsen.

Inzwischen sind unsere Scheune und das aufgebaute Festzelt mit 400 Leuten ausverkauft. Jetzt gilt es, diese Zahl an Besuchern zu halten“, sagte Jörg Remer.

Wie das Fest bei den Besuchern ankam, lesen Sie in der Montagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mielke Raik

Mehr aus Grimmen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen