Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizei

Negast: Betrunkener Radfahrer verletzt Polizisten

Einen betrunkenen Radfahrer zog die Grimmener Polizei in Nagst aus dem Verkehr.

Einen betrunkenen Radfahrer zog die Grimmener Polizei in Nagst aus dem Verkehr.

Grimmen/ Negast. Gleich mehrfach beschäftigten sich die Grimmener Polizisten mit einem betrunkenen Radfahrer in Negast. Er leistete Widerstand und verletzte sogar Polizisten leicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr fiel Polizisten in Negast ein 20-jähriger Radfahrer auf, der Schlangenlinien fuhr. Nachdem er angehalten worden war und die Atemalkoholkontrolle 1,8 Promille ergeben hatte, wurde die Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet. Vor Ort leistete er nach der Entnahme Widerstand, beleidigte und bedrohte Polizisten und Personal. Als er sich beruhigt hatte, konnte er jedoch entlassen werden.

Gegen 3 Uhr drohte er jedoch Selbstverletzungen an, und die Polizei war ein zweites Mal seinetwegen im Einsatz. Der junge Mann griff die Polizisten wieder an, zwei Polizisten wurden sogar leicht verletzt, wie Dietmar Grotzky, Leiter des Grimmener Polizeireviers, informiert. In der Zwischenzeit hatte der Radfahrer weiter Alkohol getrunken und musste zwangsweise ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Von aj

Mehr aus Grimmen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.