Polizeimeldung

Flucht vor der Grimmener Polizei: Unbekannter lässt Auto mit falschen Kennzeichen zurück

Kurz nach Mitternacht flüchtete am Dienstag ein Autofahrer vor der Grimmener Polizei (Landkreis Vorpommern-Rügen) und baute dabei einen Unfall. (Symbolbild)

Kurz nach Mitternacht flüchtete am Dienstag ein Autofahrer vor der Grimmener Polizei (Landkreis Vorpommern-Rügen) und baute dabei einen Unfall. (Symbolbild)

Wüstenfelde. Am Dienstag kurz nach Mitternacht wollten die Beamten der Polizei Grimmen einen Autofahrer kontrollieren, der aus Richtung Bundesstraße 105 kam und in Richtung Wüstenfelde fuhr. Als der Fahrer merkte, dass die Polizisten ihm folgten, versuchte er zu flüchten. Doch in einer Kurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und erst auf dem Feld zum Stehen. Anschließend flüchtete der Unbekannte zu Fuß weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Angaben der Polizei kamen mehrere Streifenwagen aus den benachbarten Revieren zur Unterstützung vor Ort sowie ein Diensthund zum Einsatz. Doch konnte der Fahrer nicht aufgefunden werden. Wie sich herausstellte war das verunfallte Fahrzeug weder zugelassen noch versichert. Die angebrachten Kennzeichen waren gefälscht. Der Kriminaldauerdienst kam zur Spurensuche und hat die Ermittlungen übernommen. Anzeigen wurden unter anderem aufgenommen wegen des Verdachts der Unfallflucht, des Kennzeichenmissbrauchs und Urkundenfälschung.

Unfall bei Drechow

Zuvor ereignete sich am Montag in den Abendstunden auf der Landesstraße 192 bei Drechow ein Verkehrsunfall. Eine 28-jährige Fahrerin eines VW kam gegen 18.45 Uhr zwischen Drechow und Dolgen nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte dort mit einem Baumstumpf und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo der Wagen zum Stehen kam. Die Fahrerin blieb unverletzt. Das Auto hingegen erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden in geschätzter Höhe von 10.000 Euro. Für die Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs wurde die Landesstraße etwa anderthalb Stunden vollgesperrt. Laut Angaben der Polizei ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,54 Promille. Es folgte eine Blutprobenentnahme und eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von ca

Mehr aus Grimmen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen