OZ-Weihnachtsaktion 2018

Spender unterstützen Nachwuchsringer

Hans-Joachim Kampe und Frank Gaede vom Autocenter Grimmener spendierten eine Spende in Höhe von 1000 Euro.

Hans-Joachim Kampe und Frank Gaede vom Autocenter Grimmener spendierten eine Spende in Höhe von 1000 Euro.

Grimmen. Die Hälfte der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ ist bereits um. Zahlreiche Unternehmen der Stadt, aber auch sehr viele Privatspender unterstützten mit ihren Spenden bereits die Kinder und Jugendlichen des Grimmener Vereins „Athletic Energy“. Seit 2017 wird in Grimmen wieder gerungen. Nachdem aus der Trebelstadt zu DDR-Zeiten dutzende DDR-Meister, sowie Vize-Weltmeister und Europameister hervorgingen und der Trainingsstützung der Stadt als einer der besten in der ganzen DDR galt, löste sich der Verein Ende der 1990er Jahre auf. Eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte brach plötzlich weg. Jetzt geht es wieder so richtig los: Schon über 50 Kinder und Jugendliche haben sich in diesem Jahr dafür entschieden, den Ringersport zu erlernen. Dieses große ehrenamtliche Engagement unterstützen Sie in diesem Jahr mit einer Spende für die OZ Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“. So fehlt es den Nachwuchsringern beispielsweise noch an einer richtigen Ringermatte und Trainingsgeräten, damit an alte Erfolge wieder angeknüpft werden kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit 1000 Euro beteiligt sich in diesem Jahr das Autocenter Grimmen. „Die Jugendarbeit der Stadt liegt uns sehr am Herzen“, betont Betriebsleiter Frank Gaede und erklärt: „Der Sport spielt für junge Menschen eine wichtige Rolle. Hier haben sie Kontakt zu Gleichaltrigen und was es heißt, sich in eine Gruppe mit seinen Stärken einzufügen.“ Die Nachricht, dass die OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ der Kinder und Jugendarbeit des Vereins „Athletic Energy“ Grimmen zugute kommt, begeisterte die Mitarbeiter des Autocenters der Stadt sofort. „Wir waren uns sofort einig, dass wir dieses große Engagement unterstützen wollen und wünschen den Nachwuchsringern in den nächsten Monaten und Jahren viel Erfolg“, betont Frank Gaede.

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Pommersche Volksbank an der OZ-Weihnachtsaktion. „Seit 26 Jahren organisieren wir in der Vorweihnachtszeit ein Skat-Turnier“, sagt Geschäftskundenberater Toralf Herzberg. In diesem Jahr nahmen 24 Spieler an dem Turnier teil. „Wir nehmen immer eine Startgebühr und runden anschließend die Summe auf“, erklärt er. So spendiert die Pommersche Volksbank 400 Euro für die Nachwuchsringer der Stadt. „Ich komme selber aus dem Sport und habe mich daher sehr gefreut, dass es einem Sportverein und insbesondere der Jugendarbeit zugute kommt“, sagt er.

Toralf Herzberg von der Pommerschen Volksbank überreichte am Donnerstag eine Spende in Höhe von 400 Euro

Toralf Herzberg von der Pommerschen Volksbank überreichte am Donnerstag eine Spende in Höhe von 400 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem bedanken wir uns recht herzlich bei folgenden Spendern:
Anneliese Denda (10 Euro), Bärbel Ponicki (20 Euro), Elke und Horst Packeiser (20 Euro), Ernst und Irmgard Krünägel (20 Euro), Udo Merseburger (30 Euro), Marie Nitsche (20 Euro), Elke und Gertherm Abraham (20 Euro), Monika Schuldt (24 Euro), Sylke Böttcher (20 Euro), Wolfgang Mertsch (10 Euro), Christel Fröhlich (20 Euro), Günter Willi Krause (20 Euro), Sieghard und Julia Staffel (25 Euro), Andre und Britta Stenzel (30 Euro), Ingrid Gaedtke (30 Euro), Hans-Joachim Radohs (50 Euro), Ilse-Marie Kunze (100 Euro), Antje Nickel (20 Euro), Lothar und Käthe Schramm (20 Euro), Thomas und Annette Thürk (100 Euro), sowie Christina Hagemann (200 Euro).

Raik Mielke

Mehr aus Grimmen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken