Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Freizeitsport

180 Läufer eroberten Start- und Landebahn des Flugplatzes in Barth

Zur zweiten Auflage des Flughafenlaufs in Barth sind am Sonntag 180 Läufer an den Start gegangen.

Zur zweiten Auflage des Flughafenlaufs in Barth sind am Sonntag 180 Läufer an den Start gegangen.

Barth.180 Läuferinnen und Läufer sind am Sonntag bei der zweiten Auflage des Flughafenrennens in Barth an den Start gegangen. Vier Distanzen standen zur Auswahl. Die Kurse über vier, acht und zwölf Kilometern führten die Teilnehmer entlang der Start- und Landebahn, dazu gab es einen 500 Meter-Lauf für Kinder bis zwölf Jahre. Zahlreiche Zuschauer haben die Akteure angefeuert. Begonnen hatte Organisator Ulf Röwer im zurückliegenden Jahr mit knapp 70 Teilnehmern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ergebnisse: Bei den Männern gewann beim Zwölf-Kilometer-Lauf Jan Henrik Lange von der Hochschulsportgemeinschaft Universität Greifswald, bei den Frauen siegte Kathleen Steinicke aus Rostock. Die Acht-Kilometer-Distanz entschied bei den Männern Guido Schielke von der Rostock Running Crew für sich, in der Frauenwertung hatte Kirsten Sellmer von der LG Flensburg die Nase vorn. Bei der Vier-Kilometer-Wertung siegte Ricardo Wendt vom Sportclub Laage, bei den Frauen war Vereinskollegin Joelina Raith die Schnellste. Luca Junge aus Hörden hatte beim Bambini-Lauf über 500 Meter die Nase vorn. Schnellstes Mädchen war Mara Rohne aus Waren.

Timo Richter

Mehr aus Ribnitz-Damgarten

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.