Bauen und Tourismus


80-Millionen-Projekt in Barth: Fast 700 Löcher werden gebohrt

Mit dem Universalgerät wird in einem etwa halbstündigen Durchgang ein 16 Meter tiefes Loch gebohrt, dann die Stahlarmierung eingeführt und zum Schluss die Bohrung mit Beton verfüllt.

Mit dem Universalgerät wird in einem etwa halbstündigen Durchgang ein 16 Meter tiefes Loch gebohrt, dann die Stahlarmierung eingeführt und zum Schluss die Bohrung mit Beton verfüllt.

Loading...

Mehr aus Ribnitz-Damgarten

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen