Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gewalt gegen Beamte

Ribnitz-Damgarten: Mann schlägt Mitarbeiter des Ordnungsamtes ins Gesicht

Ein Mann hat am Dienstagvormittag in Ribnitz-Damgarten zwei Beamte des Ordnungsamtes tätlich angegriffen. (Symbolbild)

Ein Mann hat am Dienstagvormittag in Ribnitz-Damgarten zwei Beamte des Ordnungsamtes tätlich angegriffen. (Symbolbild)

Ribnitz-Damgarten. Wie die Polizeiinspektion Stralsund am Mittwoch mitteilte, griff ein Mann in einer Notunterkunft in der Danziger Straße in Ribnitz-Damgarten am Dienstagvormittag Beamte des Ordnungsamtes an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 36 Jahre alte Mann hielt sich nach Angaben des Ordnungsamtes unrechtmäßig in einer der Wohnungen der Notunterkunft auf. Er war den zwei Mitarbeitern unbekannt und so baten sie den Fremden, sich auszuweisen. Daraufhin versuchte der 36-jährige über den Balkon der Erdgeschosswohnung zu fliehen. Die Beamten konnten ihn aber an der Flucht hindern.

Mann schlägt Ordnungsamtsmitarbeiter ins Gesicht

Daraufhin griff der Mann einen der beiden Ordnungsamtsmitarbeiter tätlich an. Der 53-jährige Beamte wurde von einem Faustschlag im Gesicht getroffen, so das seine Brille zu Boden fiel. Sein 36 Jahre alter Kollege verständigte daraufhin die Polizei. Er hielt gemeinsam mit seinem Kollegen den Mann bis zum Eintreffen der Ordnungshüter fest. Bei der Rangelei erlitt der 36-jährige Beamte leichte Verletzungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den 36-Jährigen ein. Der wiederum erstattete Strafanzeige gegen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Von OZ

Mehr aus Ribnitz-Damgarten

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.