Newsletter „Rügen ganz nah“

Advent auf Rügen

Newsletter Ostsee-Zeitung

Newsletter Ostsee-Zeitung

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es wird richtig heimelig auf Rügen die nächsten Wochen. Ob in Binz, Gingst, Garz, Sellin oder in anderen Orten: Alle gewohnten Weihnachtsmärkte auf der Insel finden in diesem Jahr endlich wieder statt. Da steigt nach zwei Jahren Abstinenz die Vorfreude auf Glühwein, Pfefferkuchen und Weihnachtsmannbesuch. Und auf ein gemütliches Beisammensein mit Freunden, Kollegen oder Bekannten. Den Reigen beginnen an diesem Wochenende Putbus, Sassnitz und Göhren. Der Verein „Freunde schöner Inselfunken“ lädt zu den „Putbusser Weihnachtswelten“ ein, wo die Besucher an drei Tagen an drei Standorten vorweihnachtliche Atmosphäre genießen können. Auch der Gewerbeverein Sassnitz öffnet unter dem Motto „Norwegische Weihnacht“ die Pforten seines Markts in der historischen Altstadt. In Göhren sorgt der „Mönchguter Weihnachtsmarkt“ für Adventstimmung auf dem Kurplatz. Weiterhin öffnet auch das Nikolausbüro in Sassnitz am 27. November wieder seine Türen. Dort können Jungen und Mädchen der Insel eine Woche lang ihre geputzten Stiefel abgeben. Am Nikolaustag bekommen sie ihr Schuhwerk mit Süßigkeiten gefüllt zurück. Und: Der Sassnitzer Nikolaus belässt es nicht in diesem Jahr nicht beim Verteilen von Süßigkeiten, wenn er am 6. Dezember mit dem Schiff im Hafen ankommt.

Ich wünsche Ihnen eine schöne und besinnliche Adventszeit

Ihre

Gerit Herold

Lokalredaktion Rügen

 

Rügen ganz nah

 

Gute Nachricht der Woche

 

Aufreger der Woche

 

Ausflugstipp

 

Rügen Wetter

Am Samstag sorgen Sonne und Wolken im Wechsel für eine freundliche Witterung. Sonntag dominieren erneut Wolken. Es bleibt trocken. Die Temperaturen schwanken zwischen 5 und 7 Grad am Tag sowie 5 bis 2 Grad in der Nacht. Schwacher Südostwind, ab Sonntag Abend langsam zunehmend.

 

Baustellen auf Rügen

 

Leserfotos aus der Region

Dieses Foto schickte uns Corinna Schaak. Sie fotografiert sein etwa sieben Jahren Adventgrüße für ihre Lieben. Ein großer Wunsch von ihr war es, einmal ein Adventfoto im Schnee aufzunehmen. Dieser Wunsch wurde ihr nun Drewoldke erfüllt. "Ein Lichtlein leuchtete am Strand, neben einer mit Schnee bedeckten kleinen Kiefer. Der Anker steht für meine Familie und für meine Liebe zur Ostsee. Denn hier auf Rügen habe ich meine Heimat und mein Zuhause gefunden", schreibt sie.

Dieses Foto schickte uns Corinna Schaak. Sie fotografiert sein etwa sieben Jahren Adventgrüße für ihre Lieben. Ein großer Wunsch von ihr war es, einmal ein Adventfoto im Schnee aufzunehmen. Dieser Wunsch wurde ihr nun Drewoldke erfüllt. "Ein Lichtlein leuchtete am Strand, neben einer mit Schnee bedeckten kleinen Kiefer. Der Anker steht für meine Familie und für meine Liebe zur Ostsee. Denn hier auf Rügen habe ich meine Heimat und mein Zuhause gefunden", schreibt sie.

Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an ruegen@ostsee-zeitung.de.

 

Deine Meinung zählt!

 

Noch mehr über Rügen

Schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr Lesen mit dem OZ+

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen