Seefahrt


Erinnern an „Beluga“-Unglück vor Rügen: Ist Fischer der gefährlichste Beruf der Welt?

Beate Schneider (li.), Vorsitzende des Vereins „18. März“ - Vereinigung zur Unterstützung Familienangehöriger auf See gebliebener Seeleute und Fischer und zur Pflege maritimer Traditionen e. V., enthüllte mit dem Leiter des Sassnitzer Stadtarchivs, Frank Biederstaedt, eine Hausgeist-Tafel. Darauf wird der Hintergrund des Denkmals für die verunglückten Fischer erklärt.

Beate Schneider (li.), Vorsitzende des Vereins „18. März“ - Vereinigung zur Unterstützung Familienangehöriger auf See gebliebener Seeleute und Fischer und zur Pflege maritimer Traditionen e. V., enthüllte mit dem Leiter des Sassnitzer Stadtarchivs, Frank Biederstaedt, eine Hausgeist-Tafel. Darauf wird der Hintergrund des Denkmals für die verunglückten Fischer erklärt.

Loading...

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen