Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Vandalismus

Polizei schnappt Randalierer in Bergen – Langeweile war ihr Motiv

Die Polizei konnte die Täter des Vandalismus in Bergen in der Nacht zum 14.05. ermitteln. Der bei der Tat entstandene Sachschaden wurde von Kindern und Jugendlichen verursacht. (Symbolfoto)

Die Polizei konnte die Täter des Vandalismus in Bergen in der Nacht zum 14.05. ermitteln. Der bei der Tat entstandene Sachschaden wurde von Kindern und Jugendlichen verursacht. (Symbolfoto)

Bergen/Stralsund. Der Polizeiinspektion Stralsund ist es nach umfangreichen Ermittlungen am heutigen Mittwoch gelungen, die Täter der Vandalismus-Vorfälle in Bergen auf Rügen aus der Nacht  zum 14. Mai zu ermitteln.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der besagten Nacht wurden neun Fahrzeuge beschädigt und darüber hinaus von einem Lkw die Gläser der Außenspiegel gestohlen. Der dabei entstandene Sachschaden war mehrere tausend Euro hoch.

Langeweile und Gruppenzwang als Motiv

Die mutmaßlichen Täter sind laut der Polizei in Stralsund vier Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 16 Jahren. Gegenüber der Beamten gaben sie an, dass sie zu Fuß durch die Stadt gezogen seien und neben den neun Fahrzeugen noch auch noch zwei weitere Pkw in der Störtebekerstraße sowie Glasscheiben eines öffentlichen WCs beschädigt hätten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Darüber hinaus beschädigten sie Wahlplakate und betraten unberechtigt ein Gartengrundstück. Als Motiv für die anfangs nicht geplanten Taten benannten die Kinder und Jugendlichen Langeweile und Gruppenzwang.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an, da bei den Vernehmungen der Täter weitere Sachbeschädigungen bekannt geworden sind.

Von OZ

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.