Newsletter „Rügen ganz nah“

Die Insel hält zusammen

Newsletter Ostsee-Zeitung

Newsletter Ostsee-Zeitung

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Der schreckliche Brand in einem Selliner Einfamilienhaus, bei dem in der letzten Woche das Zuhause einer sechsköpfigen Familie zerstört wurde, erschütterte den ganzen Ort. Zwar blieben alle unverletzt, doch die Familie hat alles verloren und steht nun vor dem Nichts. Unfassbar, was das für die Betroffenen bedeutet.

Doch es bleibt nicht nur bei großer Betroffenheit und Anteilnahme. Schon kurz nach der Tragödie startete eine gewaltige Hilfswelle auf der ganzen Insel Rügen und darüber hinaus. Die Eltern und ihre vier Kinder konnten bei Nachbarn in einer Ferienwohnung untergebracht werden. Neben Mengen von Sachspenden für die erste Not lassen viele Menschen den Sellinern auch Geld zukommen. Das Amt Mönchgut-Granitz hat auf seiner Internetseite ein Spendenkonto eingerichtet.

Das alles zeigt: Trotz äußerst schwieriger Zeiten mit Corona, Inflation und Energiekrise gibt es auf der Insel eine große Hilfsbereitschaft füreinander und einen echten Zusammenhalt. Das gibt ein richtig gutes Gefühl.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende

Gerit Herold

OZ-Redakteurin auf Rügen

 

Rügen ganz nah

 

Gute Nachricht der Woche

 

Aufreger der Woche

 

Rügen Wetter

 

Baustellen auf Rügen

 

Leserfoto aus der Region

Dass sich frühes Aufstehen auf Rügen im Spätsommer durchaus lohnt, zeigt unser Leserfoto der Woche. Die Aufnahme hat uns Stefan Zimmermann zugesendet. Er hat sie gegen sieben Uhr in der Früh an der Göhrener Seebrücke gemacht. Ein traumhafter Tagesstart!

Dass sich frühes Aufstehen auf Rügen im Spätsommer durchaus lohnt, zeigt unser Leserfoto der Woche. Die Aufnahme hat uns Stefan Zimmermann zugesendet. Er hat sie gegen sieben Uhr in der Früh an der Göhrener Seebrücke gemacht. Ein traumhafter Tagesstart!

 

Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an ruegen@ostsee-zeitung.de.

Noch mehr über Rügen

Schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr Lesen mit dem +

  1. Kostenlos im ersten Monat
  2. Exklusiver Zugang zu Nachrichten aus Ihrer Region
  3. Nachrichten überall und zu jeder Zeit
  4. Monatlich kündbar
  5. Nur 2,49 Euro pro Woche

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen