Tierschutz


Bei Gingst auf Rügen: Wie Tierretter fünf Storchen-Babys vor dem Tod bewahrten

Fünf Storchen-Babys retteten Wildtier-Schützer gemeinsam mit der Bergener Feuerwehr aus einem Nest in Haidhof bei Gingst auf Rügen. Nachdem der Storchenvater von einem Auto erfasst und getötet worden war, drohten die Kleinen zu sterben.

Fünf Storchen-Babys retteten Wildtier-Schützer gemeinsam mit der Bergener Feuerwehr aus einem Nest in Haidhof bei Gingst auf Rügen. Nachdem der Storchenvater von einem Auto erfasst und getötet worden war, drohten die Kleinen zu sterben.

Loading...

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.