Nach Zeugenhinweisen

Polizei will auf Rügen Auto stoppen: Betrunkene Frau fährt in den Graben

Polizisten wollten am Montagabend auf der B 96 bei Samtens ein Auto stoppen. Die Fahrerin des Pkw fuhr allerdings in den Graben.

Polizisten wollten am Montagabend auf der B 96 bei Samtens ein Auto stoppen. Die Fahrerin des Pkw fuhr allerdings in den Graben.

Samtens. Eine 51-jährige Autofahrerin, die Polizisten stoppen und kontrollieren wollten, ist am Montagabend auf der Bundesstraße 96 bei Samtens auf der Insel Rügen mit ihrem Auto im Straßengraben gelandet. Das hat die Polizeiinspektion Stralsund am Dienstag mitgeteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Am Montagabend ist eine Frau bei Samtens in den Straßengraben gefahren, als sie von der Polizei kontrolliert werden sollte.

Am Montagabend ist eine Frau bei Samtens in den Straßengraben gefahren, als sie von der Polizei kontrolliert werden sollte.

Der Skoda war Zeugen aufgefallen, weil er in Schlangenlinien in Fahrtrichtung Stralsund unterwegs war. Als Beamte aus Bergen den Wagen gegen 22.30 Uhr etwa zwei Kilometer vor Samtens anhalten wollten, fuhr der Pkw in den Graben. Nach dem Öffnen der Fahrertür schlug den Polizisten sofort mächtiger Alkoholgeruch entgegen. Die Frau sollte einen Atemalkoholtest machen, sei dazu jedoch nicht mehr in der Lage gewesen, hieß es.

Für das Auto wurde ein Abschleppdienst organisiert, um die Fahrerin kümmerte sich ein Arzt. Er entnahm ihr eine Blutprobe. Die Polizei nahm eine Anzeige auf.

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen