Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Freizeit

Kinderbuchautor Jochen Till kommt zum Auftakt der „Ferienleselust“ nach Rügen

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen vier bis sechs können an dem Projekt „FerienLeseLust MV – Lesen tut gut“ teilnehmen.

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen vier bis sechs können an dem Projekt „FerienLeseLust MV – Lesen tut gut“ teilnehmen.

Bergen. Am Montag startete die "Ferienleselust MV". Aus diesem Grund ist am Dienstag, 21. Juni, um 14 sowie 16 Uhr zum Auftakt der Autor Jochen Till im Medien- und Informationszentrum (MIZ) in Bergen. Er liest für Kinder und Jugendliche aus der Reihe "Luzifer junior". Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich (info@miz-bergen-auf-ruegen.de).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nachdem Jochen Till in seiner Jugendzeit vorwiegend Gedichte und Songtexte schrieb, ist er seit 1997 als freier Schriftsteller tätig, seit 2005 hauptberuflich. Die meisten seiner verlegten Werke fallen in den Bereich Kinder- und Jugendliteratur. Zusätzlich erschienen sind bislang zwei Gedichtbände und Beiträge für zahlreiche Anthologien.

In den vergangenen Wochen waren Mitarbeiter des MIZ in allen 3. bis 6. Klassen der Bergener Schulen und haben die „Ferienleselust“ vorgestellt. „An dieser Stelle ein großer Dank an die Schulen, dass wir wieder zu ihnen kommen konnten“, sagt Ronald Prinz vom MIZ. Seit 2014 beteiligt sich das MIZ an der „Ferienleselust MV – Lesen tut gut“. „Die Teilnehmenden können aus über 300 breit gefächerten Titeln wählen“, ergänzt Annika Schruhl vom MIZ.

Lust am Lesen soll gefördert werden

Die Rahmenbedingungen für das Projekt wurden durch eine AG von Bibliothekarinnen und der Fachstelle MV entwickelt, finanziert wird es aus Fördermitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten. Ziel des Projektes ist die Förderung der Lesekompetenz vor allem bei den Kindern und Jugendlichen, die sonst eher weniger zum Buch greifen. Durch leichte Sommerlektüre soll die Lust am Lesen und durch den Nachweis der Lektüre im Abfragegespräch das Textverständnis gefördert werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Bibliotheken arbeiten bei diesem Projekt eng mit den örtlichen Schulen zusammen. Die Bücher aus der Klubauswahl eignen sich hervorragend für gemeinsame Leseförderungsprojekte und Veranstaltungen auch nach den Ferien. Damit ist die Nachhaltigkeit des Projektes garantiert.

Von OZ

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.