Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Putbus

Rügener Musiker laden zu Udo-Jürgens-Abend in Putbus

Laden zum Udo-Jürgens-Abend nach Putbus: Einhard Schmidt (Klavier, Gesang), Mathias Suter (Schlagzeug), Gabriel Löscher (Geige), Sarah Wolfgang (Saxophon), Wolfgang Thiel (Gitarre) und Cellist Sati Jimenez (v. li.).

Laden zum Udo-Jürgens-Abend nach Putbus: Einhard Schmidt (Klavier, Gesang), Mathias Suter (Schlagzeug), Gabriel Löscher (Geige), Sarah Wolfgang (Saxophon), Wolfgang Thiel (Gitarre) und Cellist Sati Jimenez (v. li.).

Putbus. Schon seit Kindertagen singt Einhard Schmidt die Lieder von Udo-Jürgens. Wie der 2014 verstorbene Chansonnier begleitet sich Schmidt dabei am Klavier. Für eine kleine Reihe von Musikabenden auf der Insel Rügen stellte der Bergener Nervenarzt eine Band zusammen, die ihn bereits bei Auftritten in den Kirchen von Sagard und Samtens sowie dem Bergener Kulturort „Rochade“ begleitete. Die ehemalige Gaststätte in der Dammstraße hatte Schmidt im vergangenen Jahr als Sitz seiner „Schnack-, Lach und Schachgesellschaft“ eröffnet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das letzte Konzert des Programms „Traumtänzer“ geben Schmidt und Band am kommenden Sonnabend in der Schlosskirche Putbus. Der Titel stammt von einem Udo-Jürgens-Song und als Traumtänzer sieht sich auch Einhard Schmidt. Im Programm stehen die weniger bekannten Lieder von Udo Jürgens, in denen der Tiefgang des österreichischen Komponisten und Sängers offenbar wird. Der Abend eignet sich daher mehr zum Zuhören und Nachspüren, denn zum Mitsingen. Dabei verzichtet Einhard Schmidt auf jede Art von Selbstdarstellung. Selbstversunken widmet er sich ganz der Aufgabe, die Botschaft seines Idols zu übermitteln.

Der Sänger und Musiker Udo Jürgens im Jahr 2010. - Bildfunk+++

Der Sänger und Musiker Udo Jürgens im Jahr 2010. - Bildfunk+++

Tiefsinnige Songs mit schöner Instrumentierung

Für die Konzerte gelang es Schmidt, eine wirklich hörenswerte Band mit schönen Klängen von Saxophon und Cello zusammenzustellen. Sarah Wolfgang (Saxophon) studiert an der Musikhochschule Rostock und leitet eine eigene Band in Greifswald. Der Cellist Sati Jimenez stammt aus Bolivien und arbeitet als Musikpädagoge ebenfalls in Greifswald. Am Schlagzeug beherrscht Mathias Suter vom Theater Vorpommern souverän auch die leisen Töne. Wolfgang Thiel (Gitarre) und Gabriel Löscher (Geige) sind vielen Rügener Musikfreunden bereits von der Band „Koggenfolk“ bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Udo Jürgens war einer der kommerziell erfolgreichsten Unterhaltungsmusiker zwischen Schlager, Chanson und Popmusik im deutschen Sprachraum, dessen Karriere sich über fast 60 Jahre erstreckte. Seine frühen Lieder sind am kommenden Sonnabend (26. Juni) um 20 Uhr in der Schlosskirche Putbus zu hören. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Flüchtlinge des Krieges in der Ukraine wird gebeten.

Von Uwe Driest

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.