Verstoß gegen Corona-Maßnahmen

Sie wollten keine Maske tragen: Polizei holt Paar aus Bus bei Sellin

Ein Mann und eine Frau sind in Serams von der Polizei aus einem Bus geleitet worden. Grund: sie weigerten sich eine Corona-Schutz-Maske zu tragen.

Ein Mann und eine Frau sind in Serams von der Polizei aus einem Bus geleitet worden. Grund: sie weigerten sich eine Corona-Schutz-Maske zu tragen.

Sellin. Weil sie keine Maske tragen wollten, wurden am Sonntag, dem 28. August, ein Mann und eine Frau von der Polizei aus einem Bus in Searms geleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Angaben der Polizei sind der 39-jährige Mann und seine 25-jährige Begleiterin in Sellin in einen Bus nach Serams gestiegen. Sie trugen beide nicht die im ÖPNV vorgeschriebene Maske. Einer Aufforderung des Busfahrers, sich eine aufzusetzen, kamen sie nicht nach. Der Bus fuhr dann bis Serams, wo der Fahrer die Verweigerer aufforderte den Bus zu verlassen. Als sie nur mit Unverständnis reagierten, rief er die Polizei.

Verstoß gegen die Corona-Landesverordnung-MV

Als die Polizei eintraf, verließen die Beiden den Bus auf Anweisung der Beamten ohne weitere Zwischenfälle. Gegen die Delinquenten wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen die Corona-Landesverordnung M-V eingeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken