Newsletter „Rügen ganz nah“

Sinnvolle und weniger sinnvolle Aktivitäten

Newsletter Ostsee-Zeitung

Newsletter Ostsee-Zeitung

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

damit ihre Gäste auch in Zukunft kostengünstig ihre freie Zeit im Südosten der Insel verbringen können, kaufte die Gemeinde Mönchgut nun kurzerhand den beliebten Campingplatz in Lobbe. Nach langen und zähen Verhandlungen ist nun der Millionendeal für die Anlage mit 320 Stellplätzen inklusive des bekannten „Merkel-Schuppens“ perfekt.

50 Jahre lang versüßte der Binzer Entertainer Jörg Hinz auf mehr als 7000 Veranstaltungen seinen Zuhörern die Freizeit. Den Lesern der OZ erzählte er von seine ersten Kreuzfahrten mit dem DDR-Luxusliner Arkona und verriet, was er nach dem Ende seiner Karriere mit der zusätzlichen freien Zeit anstellen möchte.

In Sassnitz riefen Freizeit-Karnevalisten die fünfte Jahreszeit aus und das Ostseebad Sellin machte bekannt, was es seinen Gästen in kommenden Sommer an Freizeitaktivitäten bieten möchte. So kommt die Bautzener Rock-Pop-Band Silbermond ebenso an den Strand an der Selliner Seebrücke wie Wincent Weiss und Silly oder das DJ-Duo Gestört aber Geil.

Schon an diesem Wochenende findet der plattdeutsche Songcontest „Plattbeats“ statt. Eine junge Frau der Insel Rügen studiert die niederdeutsches Sprache und übersetzte in ihrer Freizeit die Liedertexte.

Wenig Sinnvolles fällt einer Schar selbsternannter Hansa-Fans zur Gestaltung ihrer Freizeit ein. Sie ziehen durch das Land und kleben oder sprühen das Logo des Fußballvereins auf Brücken, an Bauwerken, Stromkästen oder Verkehrsschildern, Brücken oder Telefonkästen. Schön ist das weder für Einheimische noch Gäste und die Kosten für die Entfernung tragen alle gemeinsam.Eine noch schlechtere Idee, seine Freizeit zu verbringen, hatte nur noch ein Mann, der seinen Rausch im Gleisbett an der Ziegelgrabenbrücke ausschlief und so den Zugverkehr lahmgelegt hat.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende

Ihr

Uwe Driest

Lokalredaktion Rügen

 

Rügen ganz nah

 

Gute Nachricht der Woche

 

Aufreger der Woche

 

Ausflugstipp

 

Rügen Wetter

 

Baustellen auf Rügen

Die Ringstraße in Bergen auf Rügen wird in den nächsten Jahren in zwei weiteren Abschnitten vollständig saniert. Noch bis Dezember 2022 erfolgen nun die Sanierungsmaßnahmen im 2. Abschnitt. Dafür wurde die Ringstraße zwischen der Stralsunder Straße bis hinter den Kreuzungsbereich Stralsunder Chaussee und Dammstraße gesperrt.

Zusätzlich wurde vom Kreuzungsbereich Raddas-/Wald-/Rugardstraße bis zum Markt eine Einbahnstraße eingerichtet, um den Busverkehr weiter durch die Stadt leiten zu können. Die großzügige Umleitung erfolgt über die B196, den Kreisverkehr Kubbelkow und anschließend die B96.

Noch bis Ende des Monats besteht die halbseitige Sperrung auf der L 301 zwischen Bergen und Kluis. Dort regelt eine Ampel den Verkehr.

 

Leserfotos aus der Region

Stürmisches Wetter am Hafen von Sassnitz.

Stürmisches Wetter am Hafen von Sassnitz.

Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an ruegen@ostsee-zeitung.de.

 

Noch mehr über Rügen

Schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

 

Mehr Lesen mit OZ+

  • Kostenlos im ersten Monat
  • Exklusiver Zugang zu Nachrichten aus Ihrer Region
  • Nachrichten überall und zu jeder Zeit
  • Monatlich kündbar
  • Nur 2,49 Euro pro Woche

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen