Verkehr

Technik-Austausch: Rügenbrücke zwei Wochen gesperrt

Wegen Bauarbeiten ist die Rügenbrücke ab dem 19. September zwei Wochen lang montags bis freitags gesperrt.

Wegen Bauarbeiten ist die Rügenbrücke ab dem 19. September zwei Wochen lang montags bis freitags gesperrt.

Rügen. Autofahrer zwischen Rügen und Stralsund müssen sich in den kommenden Wochen auf Einschränkungen einstellen. Die Rügenbrücke ist für zwei Wochen voll gesperrt. Grund: Der im vergangenen Jahr begonnene Technik-Austausch auf der B 96 wird von Montag, den 19. September, bis Freitag, den 30. September, fortgesetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Damit die Arbeiten an der Verkehrssteuerungsanlage des Bauwerks durchgeführt werden können, muss die Rügenbrücke in dieser Zeit montags bis freitags jeweils von circa 9 Uhr bis 17 Uhr voll gesperrt werden, teilt das Straßenbauamt Stralsund mit. Der Verkehr wird dann in beide Fahrtrichtungen über den Rügendamm, Landesstraße 296, geleitet. Morgens und abends wird die Rügenbrücke an den betroffenen Tagen befahrbar sein. Auch am Wochenende bleibt die Brücke geöffnet.

Im Zuge der Vollsperrung werden turnusmäßige Wartungsarbeiten an der Verkehrsbeeinflussungsanlage und an den Entwässerungsanlagen der Rügenbrücke miterledigt.

Verkehr wird über die L 296 abgeleitet

Auch werden von Montag, den 19. September, bis voraussichtlich Freitag, den 23. September, notwendige Unterhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen auf der Bundesstraße 96 zwischen der Rügenbrücke und Bergen ausgeführt. Durch die Bündelung der Arbeiten auf der Brücke und auf der Strecke werden die Verkehrseinschränkungen zeitlich auf ein Mindestmaß reduziert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Abschnitte morgens und abends frei

Die Maßnahmen auf der Strecke werden an den fünf Tagen ebenfalls von circa 9 bis 17 Uhr ausgeführt. Die Arbeiten erfolgen dabei in zwei Abschnitten: zunächst von der Rügenbrücke bis zur Anschlussstelle Samtens und anschließend von Samtens bis zum Kreisverkehr Bergen. Der Verkehr wird jeweils über die L 296 abgeleitet. Beide Abschnitte werden an den betroffenen Tagen morgens und abends frei sein.

Nächster Technik-Austausch 2023

Hintergrund: Die Rügenbrücke ist knapp 15 Jahre in Betrieb. Der Technik-Austausch an der Verkehrssteuerungsanlage sei altersbedingt notwendig und werde von einem Spezialunternehmen ausgeführt. Insgesamt sind bereits zehn von 17 Verkehrszeichenbrücken erneuert worden. Die nächsten Austausch-Termine sind im Jahr 2023 geplant.

Von OZ

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen