Newsletter „Rügen ganz nah“

Tourismus - Fluch oder Segen

Newsletter Ostsee-Zeitung

Newsletter Ostsee-Zeitung

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wohin man auch schaut. Alles wird teurer - ob Lebensmittel, Strom, Benzin. Parallel wachsen die Sorgen, wie das denn alles zu bezahlen ist. Zu viel Sorgen verstellen aber den Blick auf die Dinge, die wir hier oben haben und für die manche Menschen uns beneiden. So banale Dinge wie kleine Stände am Straßenrand mit Obst (ungespritzt, aromatisch) zum mitnehmen. Oder die Möglichkeit, einfach mal ans Meer zu fahren. Doch halt - wie war doch gleich? Für die Einwohner des jeweiligen Ortes ist das machbar… die Muttland-Bewohner allerdings müssen Kurtaxe zahlen, zumindest, wenn sie die touristische Infrastruktur nutzen.

Seit Jahrzehnten ist das ein Problem, was das Verhältnis von Einheimischen und „dem Tourismus“ belastet. Genau wie die Verkehrsproblematik, die niedrigen Löhne im Tourismussektor, Saisonalität, und und und… Die OZ veranstaltet mit dem Landestourismusverband am Mittwoch ein Dialogforum, in dem genau das mal thematisiert werden soll. Was stört sie an der Tourismusentwicklung auf Rügen? Aber auch: Gibt es Beispiele, wo das Zusammenspiel wirklich gut funktioniert? Wir laden Sie herzlich ein, am Mittwoch ins Kurhaus Binz zu kommen und mitzureden. Um 18 Uhr geht es los.

Anmeldungen unter: ostsee-zeitung.de/dialog Wer nicht teilnehmen kann, soll aber trotzdem die Chance haben, gehört zu werden. Schreiben Sie uns doch schon einmal vorab, was Sie am Tourismus am meisten stört oder was ein Gewinn für alle ist! E Mail bitte an anne.ziebarth@ostsee-zeitung.de

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

Anne Ziebarth

Leiterin der Lokalredaktion Bergen auf Rügen

 

Rügen ganz nah

 

Gute Nachricht der Woche

 

Aufreger der Woche

 

Ausflugstipp

 

Rügen Wetter

 

Leserfoto aus der Region

"Ein einsames Segelboot an der Baaber Bek auf Rügen, im herrlichen Sonnenuntergang fotografiert", schreibt OZ-Leser Hartmut Heidrich zu seinem Foto.

"Ein einsames Segelboot an der Baaber Bek auf Rügen, im herrlichen Sonnenuntergang fotografiert", schreibt OZ-Leser Hartmut Heidrich zu seinem Foto.

Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an ruegen@ostsee-zeitung.de.

 

Noch mehr über Rügen

Schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

 

Mehr Lesen mit OZ+

  • Kostenlos im ersten Monat
  • Exklusiver Zugang zu Nachrichten aus Ihrer Region
  • Nachrichten überall und zu jeder Zeit
  • Monatlich kündbar
  • Nur 2,49 Euro pro Woche

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen