Nach Unfall


Straßenbauamt will Fußweg zu Bergener Kleingärten für immer dicht machen

Ratlos und besorgt: Udo Schröter, Vorsitzender des Kleingartenvereins "Freizeit" in Bergen-Süd, und Eva Schwerin vom Vereinsvorstand fürchten um die Sicherheit der Fußgänger, die zur Gartensparte wollen. Seit der Pfad an der Putbusser Chaussee gesperrt ist, laufen die Passanten auf der stark befahrenen Landesstraße zwischen Bergen und Putbus.

Ratlos und besorgt: Udo Schröter, Vorsitzender des Kleingartenvereins "Freizeit" in Bergen-Süd, und Eva Schwerin vom Vereinsvorstand fürchten um die Sicherheit der Fußgänger, die zur Gartensparte wollen. Seit der Pfad an der Putbusser Chaussee gesperrt ist, laufen die Passanten auf der stark befahrenen Landesstraße zwischen Bergen und Putbus.

Loading...

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen