Sassnitz

Zeitiger Saisonstart: Frühjahrs-Hering mitten im Winter

Der Baaber Fischer Silvio Mundt und seine Kollegen beim Heringspuken im Sassnitzer Hafen. Seit Mitte Januar fangen sie den „Brotfisch“ der Rügener Küstenfischer in Stellnetzen. Um diese Jahreszeit ist die Qualität des Ostseeherings besonders gut, die Fische sind groß und fett.

Der Baaber Fischer Silvio Mundt und seine Kollegen beim Heringspuken im Sassnitzer Hafen. Seit Mitte Januar fangen sie den „Brotfisch“ der Rügener Küstenfischer in Stellnetzen. Um diese Jahreszeit ist die Qualität des Ostseeherings besonders gut, die Fische sind groß und fett.

Sassnitz. Die Saison des Frühjahrs-Herings vor der Rügener Küste hat in diesem Jahr bereits mitten im Winter begonnen. Statt wie üblich Anfang März, fingen die Fischer die ersten nennenswerten Mengen des Brotfischs schon im Januar. Die Fangzeiten verschieben sich immer weiter nach vorn, sagt Fischer Silvio Mundt (36) aus Baabe. Er vermutet, dass die Klimaveränderung ein Grund dafür ist. Es gebe keine langen, kalten Winter mehr. Die Ostsee friere kaum noch zu. Ihre Wassertemperatur liege derzeit in der Ostsee vor Rügen bei vier Grad. Die Heringsschwärme sammeln sich in den Küstengewässern und warten auf die richtigen Bedingungen zum Ablaichen. Das beginnt bei einer Wassertemperatur von etwa sieben Grad.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Solche Schwankungen beim Saisonbeginn des Ostsee-Herings seien nicht ungewöhnlich, meint hingegen Norbert Kahlfuß. Er ist Mitglied im Vorstand des Landesverbandes der Kutter- und Küstenfischer. Der Laichzeitpunkt hänge nicht allein von der Wassertemperatur, sondern einer Reihe weiterer Faktoren ab.

Der Frühjahrshering gilt als der beste des Jahres. Vor dem Laichen sind die Tiere besonders groß und fett, was sowohl von den Verbrauchern als auch von der Industrie geschätzt wird. Aufgrund der um 39 Prozent gekürzten Quote und des gleichzeitig niedrigen Preises kann der Ostsee-Hering allein die Küstenfischer nicht ernähren. Einige versuchen, auf andere Fischarten auszuweichen.

OZ

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr aus Rügen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen